Späterer Drehstart wegen Jamie Dornan?

Die Gerüchteküche um den zweiten „Fifty Shades of Grey“-Film reißt nicht ab. Laut prosieben.de könnten sich die Dreharbeiten nun doch verzögern. Eigentlich sollte es im Januar 2016 losgehen. Nicht nur der fehlende Regisseur und die Besetzung offener Rollen wie die von Jack Hyde sorgen für Planungsprobleme. Auch andere Filmprojekte von Jamie Dornan sollen die Verfilmung von „Fifty Shades of Grey – Gefährliche Liebe“ gefährden.

Der Christian Grey-Darsteller wird ab September für einen neuen Film  – „Anthropoid“ – vor der Kamera stehen. Die Dreharbeiten für den Zweite Weltkrieg-Film sind vermutlich nicht bis Januar abgeschlossen und könnten dann mit den geplanten Drehtagen zu „Fifty Shades of Grey“ zusammenfallen.

Der zweite „Fifty Shades of Grey“-Film soll am Valentinstag 2017 in die Kinos kommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.