Deshalb lehnte Charlie Hunnam die Rolle als Christian Grey ab

profile_ezone-teaser620x348

© FayesVision/WENN.com (Herkunft: http://www.prosieben.de/stars/star-datenbank/charlie-hunnam)

Viel wird und wurde über die Absage von Schauspieler Charlie Hunnam spekuliert. Nun gibt es eine neue Mutmaßung, warum er nicht für „Fifty Shades of Grey“ vor der Kamera stand:

Der Star aus „Sons of Anarchy“ galt als heißer Kandidat für die Rolle des Christian Grey. Doch kurzfristig lehnte Charlie Hunnam ab. Warum? Laut promipool.de hatte der Schauspieler bereits seinem Freund  Guillermo del Toro für den Film „Crimson Peak“ zugesagt. Dieser führte bei den Dreharbeiten Regie. Da die Produktion von „Fifty Shades of Grey“ und „Crimson Peak“ in den gleichen Zeitraum fiel, musste sich Hunnam für eine Rolle entscheiden und unterstütze seinen Freund.
„Es war die schlimmste berufliche Erfahrung meines Lebens. Das war die emotional zerstörendste und schwierigste Sache, mit der ich mich in beruflicher Hinsicht jemals herumschlagen musste“, so Hunnam. (Quelle: http://www.promipool.de/artikel/charlie-hunnam-darum-wollte-er-nicht-bei-shades-of-grey-mitspielen-139648/)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.