Monat: Dezember 2012

Adventsverlosung: Goldmann verlost drei signierte (!) Exemplare von „Shades of Grey“ (Band 1)

Weihnachten steht vor der Tür – und das Facebook-Team vom Goldmann Verlag hat dem Weihnachtsmann dieses Jahr etwas ganz Besonderes aus dem Sack stibitzt … 😉

Über die Feiertage gibt es drei von E L James signierte Exemplare von Band 1 „Shades of Grey – Geheimes Verlangen“ zu gewinnen!!! Mittlerweile ist die Verlosung auf unserer Goldmann Facebook-Seite beendet – aber wenn es euch dort gefällt, dann klickt doch einfach auf unseren „Gefällt mir“-Button. Wir haben immer wieder tolle Buchtipps und Insiderinfos aus dem Verlagsalltag, die wir dort mit euch teilen, und wir freuen uns auch immer über Anregungen und Kommentare!

Frohe Weihnachten!

WIR WÜNSCHEN EUCH FROHE WEIHNACHTEN UND EIN GUTES NEUES JAHR!

Euer Goldmann Verlag

Pornostar James Deen als Christian Grey in der Shades of Grey-Verfilmung?

Spielt er Christian Grey? James Deen © Glenn Francis, www.PacificProDigital.com

Spielt er Christian Grey? Im Gespräch: Der Pornostar James Deen © Glenn Francis, http://www.PacificProDigital.com

Diese Meldung hat uns dann doch überrascht: Schon lange wird im Internet heiß diskutiert, wer die männliche Hauptrolle in der geplanten Verfilmung von „Shades of Grey“ spielen soll. Und so langsam schien sich in dieser Diskussion ein Favorit herauszukristallisieren: der US-Schauspieler Matt Bomer, der abgesehen von einer Hauptrolle in der Fernsehserie „White Collar“ bisher nur auf eine unspektakuläre Filmkarriere zurückblickt. Immerhin verkörperte er in Stephen Soderberghs Magic Mike schon einmal einen männlichen Stripper – das Ausziehen vor der Kamera wäre also kein Problem …

Nun aber bringt die GLAMOUR einen ganz neuen Kandidaten ins Spiel: Der Pornostar James Deen soll Christian Grey verkörpern, meldet die Zeitschrift in ihrer Januarausgabe. Dem typischen Klischee eines männlichen Pornodarstellers entspricht Deen jedenfalls nicht:

„Ganz anders als seine bulligen, tätowierten und grobschlächtigen Kollegen, steht er für den schlaksigen Studenten von nebenan, der auf den ersten Blick nur „Untenrum“ mit den anderen männlichen Protagonisten seines Genres mitzuhalten scheint. […] Deen gilt in der Pornobranche als der derzeit einzige Darsteller, dessen Sex-Appeal Frauen anspricht und ansprechen soll.“ (Quelle: stadtmagazin.com)

Ohne Zweifel – James Deen ist hübsch anzuschauen. Hier der Videobeweis (… ein Interview im angezogenen Zustand – nicht, was ihr jetzt denkt ;))

Noch mehr Infos gefällig? Hier gibt es einen Artikel über ihn in der deutschen SPEX und auch die amerikanische GQ hat im Juni 2012 ein mehrseitiges Porträt [engl.] über ihn veröffentlicht.

Und wie immer sind wir gespannt auf eure Meinung: Könnt ihr euch James Deen in der Rolle von Christian Grey vorstellen? Oder habt ihr einen anderen Favoriten?