Monat: August 2013

Nachahm-Effekt: London legt sich die Handschellen an

(c) Klaus with K, CC-Lizenz, Wikimedia Commons

Egal wann und egal wo: In der U-Bahn, im Bus, auf der Straße, an der Haltestelle oder im Café – die „Shades of Grey“-Romane sind aus den Händen der Frauen nicht mehr wegzudenken. Insgesamt 70 Millionen Menschen haben die leidenschaftliche und dramatische Liebesgeschichte zwischen Christian Grey und Ana Steele verfolgt.

Und anscheinend sind die Bestseller mehr als einfach nur eine Bücher-Trilogie: Besonders die britischen „Shades of Grey“-Leser scheinen ihre innere Göttin von der Leine gelassen zu haben und packten die Handschellen aus!

Schatz, hast du den Schlüssel gesehen?

Ganz so erfahren im Umgang mit dem Fesselspielzeug wie SM-Gott Christian Grey scheinen die Briten jedoch nicht zu sein, wie die Londoner Polizei nun zugab.

Officer Dave Brown erklärte im Interview mit dem ‚Evening Standard’, dass sich in den letzten drei Jahren ganze 79 Vorfälle ereigneten, in denen die Liebeswütigen sich nicht selbstständig befreien konnten:

Einige dieser Unfälle, zu denen unsere Feuerwehrmänner gerufen wurden, hätten mit etwas gesundem Menschenverstand verhindert werden können. Ich weiß nicht, ob es der Fifty Shades Effekt ist, aber die Anzahl der Vorfälle, an denen Gegenstände wie Handschellen beteiligt waren, scheint gestiegen zu sein. Ich bin mir sicher, die meisten Leute werden Fifty Shades Of RED sein, wenn unsere Teams kommen, um sie zu befreien.

Sein Tipp an die experimentierfreudigen Paare? Ab jetzt bitte immer den Schlüssel griffbereit halten!

Übrigens: Jeder Einsatz kostet den Steuerzahler um die £290. Unabhängig von den missglückten Handschellen-Debakeln gab es in den letzten 3 Jahren über 1.300 Unfälle mit diversen Haushaltsgeräten!

Ein teurer Spaß für ein bisschen Kochlöffel-Action! Oder was meint ihr? 😉

Hauptrollen in Shades of Grey: And your Winner is… ?

Die Nachricht, dass die Bestseller Trilogie „Shades of Grey“ von E.L. James verfilmt wird, war der Startschuss für einen Rate-Ansturm wie ihn die Welt noch nicht gesehen hat.
Es gibt nur ein Ziel, nur eine Frage: Wer wird Anastasia Steele und Christian Grey verkörpern?

Natürlich sind die beiden Rollen noch nicht final besetzt, doch immer wieder tauchen neue Spekulationen auf und das Rätselraten nimmt kein Ende. Auch Regisseurin Sam Taylor-Johnson hüllt sich – wie auch Autorin E.L. James – in geheimnisvolles Schweigen. Der Hype und die Hysterie erreichen langsam ihren Höhepunkt!

Seid ihr dabei den Überblick zu verlieren?

Fleißig wie wir sind haben wir uns vor die Google-Maschine geklemmt und für euch zwei Auflistungen zusammen gestellt, welche Namen im Zusammenhang mit den zwei begehrten Hauptrollen bis dato gefallen sind.

Lieber die süße Alexis Bledel die uns schon in „Gilmore Girls“ mit ihrem unschuldigen Charakter entzückte? Oder wäre der männerfressende Vamp Angelina Jolie die Richtige für Mr. Grey? Wollt ihr Twilight-Pattinson oder eher Superman-Cavill als den machtvollen Mogul die Peitsche knallen lassen? Oder verkörpert für euch jemand völlig anders die beiden „Shades of Grey“-Figuren am besten?

Sagt uns wer eure Traumbesetzung ist!

Die Ladys:

Cara Delevingne
Jane Levy
Alexis Bledel
Emma Watson
Olivia Wilde
Mila Kunis
Jessica Paré
Lucy Hale
Leighton Meester
Sasha Grey
Amanda Seyfried
Dakota Johnson
Minka Kelly
Angelina Jolie
Alicia Vikander
Lily Collins
Riley Koeugh
Jennifer Lawrence
Krysten Ritter
Kristen Stewart
Keira Knightley

Die Gentlemen:

Robert Pattinson
Henry Cavill
Matt Bomer
Garrett Hedlund
Ian Somerhalder
Alex Pettyfer
Chase Crawford
Channing Tatum
Michael Fassbender
Ryan Gosling
Zac Efron
Richard Madden
Freddie Stroma
Charlie Hunnam
Chris Pine
Alexander Skarsgard
Jake Gyllenhaal
James Deen

UPDATE: Die Hauptdarsteller stehen mittlerweile fest – es gibt einen eigenen Artikel dazu!

Shades of Grey – das Tagebuch für deine innere Göttin

Fifty Shades of Grey. Die innere Göttin - Tagebuch

Fifty Shades of Grey. Die innere Göttin – Tagebuch

Ein bisschen Anastasia Steele steckt doch in allen von uns, oder? Wie wäre es dann mit der Idee, die eigenen Erlebnisse und Gedanken aufzuschreiben? Schließlich ist es unglaublich spannend, wenn man später noch einmal nachlesen kann, was einen den lieben langen Tag so beschäftigt hat. Wer noch alte Tagebücher besitzt, in denen das eigene (jüngere) Ich enthusiastisch die erste große Liebe schildert, weiß, was gemeint ist.

Für alle, die Lust haben ihre Gedanken festzuhalten – ob in kurzen Notizen, Zeichnungen oder „richtigen“ Tagebuch-Einträgen – und die »Shades of Grey« lieben, erscheint Anfang Oktober [Update] das »Fifty Shades of Grey. Die innere Göttin«-Buch in einer besonders schönen Aufmachung: vierfarbig, mit verzierten Vignetten auf jeder linierten Seite und einem Lesebändchen.

Als kleines Zuckerl enthält das Blank Book außerdem ein Vorwort von E L James, kurze Auszüge aus der »Shades of Grey«-Trilogie und einer Playlist der Musik, die E L James beim Schreiben inspiriert hat.

In ihrem Vorwort schreibt E L James übrigens:

»Die beste Person, für die du schreibst, bist du selbst, und was läge näher, als mit dem Schreiben eines Tagebuchs zu beginnen.«

Also, worauf wartet ihr, liebe Christian Grey-Fans? Aber denkt daran: je offenherziger eure Einträge, desto besser solltet ihr dieses Buch verstecken. Jede Frau braucht schließlich ein paar süße Geheimnisse … 😉

P.S. Dieses Buch ist auch ein tolles Geschenk für die beste Freundin!