Shades of Grey-Trilogie

„Ich würde es nicht nochmal tun“ –

Regisseurin Sam Taylor Johnson berichtet vom FSoG-Dreh

Sam Taylor-Johnson war vor ihrem großen Hit, vor allem für Kurzfilme und als Fotografin bekannt. Doch als sie 2011 „Fifty Shades of Grey“ las, war sie so fasziniert von der Geschichte, dass sie sie unbedingt selbst verfilmen wollte: „Es fühlte sich an, wie ein verkorkstes Märchen: Ein kontrollsüchtiger Märchenprinz und ein überraschend williges Großstadtmädchen.“

In einem Interview mit der Sunday Times erzählte Sam Taylor-Johnson nun aber, wie anstrengend der Dreh tatsächlich für sie war. Vor allem Differenzen mit der Autorin E.L. James hatten ihr zu schaffen gemacht. „Ich mag jeden – und bin verwirrt, wenn sie mich nicht mögen. Ich war so verwirrt von E.L. James“ reflektierte sie später. Die folgenden Filme hat sie nicht mal mehr angesehen. „Ich habe wirklich null Interesse mehr daran.“

Hier könnt ihr das ganze Interview auf Englisch lesen.

„Gypsy“: Neue Serie mit Shades-Potential?

Netflix-Abonnenten aufgepasst! Ende Juni startet auf der Streaming-Plattform eine neue heißblütige Serie unter Regie von Sam Taylor-Johnson: der Regisseurin von „Fifty Shades of Grey“!

Im Mittelpunkt von „Gypsy“ steht Jean Holloway, eine Therapeutin, die gefährliche und intime Beziehungen mit den Personen im Leben Ihrer Patienten eingeht und damit nicht nur ihre berufliche Karriere, sondern auch die eigene Ehe aufs Spiel setzt.

Wir freuen uns auf den 30.06, wenn die ersten zehn Folgen auf Netflix freigeschaltet werden.

Hier könnt ihr den Trailer zur Serie sehen:

Babyboom durch Fifty Shades of Grey?

Baby-Boom durch Fifty Shades of Grey?

Stimmt es, dass Fifty Shades of Grey das sexuelle Verlangen seiner Leser und Leserinnen steigert? Es scheint nicht unwahrscheinlich, dass die Bücher bei den Millionen von Lesern und Leserinnen, die die Liebesgeschichte von Ana und Christian gespannt verfolgt  haben, einen Einfluss hinterlassen haben.

Ein Forscher der Universität Malta wollte es genau wissen und hat daraufhin die Geburtsstatistiken in den USA neun Monate nach dem Erscheinen der Bücher untersucht. Dem Abstract in der „Early Human Development“ zufolge waren jedoch keine bemerkenswerten Spitzen in den Statistiken zu finden. Dies könnte laut dem Forscher Viktor Grech daran liegen, dass die Verhütungsmethoden der Betroffenen gut funktionieren und die Bücher deshalb höchstens zu geplanten Schwangerschaften geführt hätten.

Leserinnen müssen sich also offenbar keinen größerem Risiko bewusst sein 😉

Quelle: http://www.earlyhumandevelopment.com/article/S0378-3782(17)30160-3/abstract

 

Der erste Trailer zu „Fifty Shades of Grey. Befreite Lust“ ist da!

Die Vorfreude wächst. Im Frühjahr 2018 ist es soweit: Der dritte Teil von „Fifty Shades of Grey – Befreite Lust“ kommt endlich in die Kinos. Nach dem Teaser, den wir euch vor kurzem gezeigt haben, gibt es nun endlich den ersten richtigen Trailer zu sehen. Der Abschluss der Trilogie wird ein wahrer Traum für alle Fans von Ana und Christian als Paar. Die beiden heiraten, verbringen ihre Flitterwochen in Europa und müssen sich gemeinsam den Problemen des Alltags stellen. Wer es nicht erwarten kann, kann sich noch einmal der Romanvorlage widmen. Wir werden natürlich weiterhin über alle wichtigen News im Blog und auf unserer Facebook-Seite berichten.

 

Schauspieler auf Abwegen

Traurig, aber wahr: Das Leben besteht nicht nur aus „Fifty Shades of Grey“ und unsere Lieblingsschauspieler Dakota Johnson und Jamie Dornan sind nicht ausschließlich in den Rollen von Ana und Grey unterwegs.

Ein Glück, dass wir sie trotzdem im Kino bewundern können!

Noch im April gibt es ein Wiedersehen mit Jamie in „Das neunte Leben des Louis Drax“. Jamie spielt dort einen Neurologen, der mit sehr unkonventionellen Methoden versucht, einen seltsamen Fall zu behandeln: Der Junge Louis Drax erleidet Jahr um Jahr einen Unfall, der ihn jedes Mal fast tötet. Als er mit neun von einer Klippe fällt, wendet sich seine Mutter an einen Arzt (Jamie Dornan). Während dieser tiefer und tiefer in das Bewusstsein des Jungen vordringt, verliebt er sich in Louis‘ Mutter…

Ab 21. April könnt ihr den Film im Kino sehen. Währenddessen dreht Dornan übrigens schon den nächsten Streifen: 2018 können wir ihn als modernen Robin Hood in einem Remake auf der Leinwand anhimmeln.

Dakota Johnson hingegen übernimmt im Gerichtsdrama „Unfit“ die Hauptrolle. Der Film spielt im Amerika der 20er Jahre: Für die Gesellschaft „unpassende“ Menschen sollen sich nicht fortpflanzen dürfen, so auch die junge Carrie Buck (Dakota Johnson), die zu der Zeit als „schwachsinnig“ gilt. Doch sie hat nicht vor, sich zwangssterilisieren zu lassen. Mit aller Kraft kämpft sie vor Gericht gegen das Urteil.

Wir sind sehr gespannt darauf, die Schauspieler in anderen Rollen zu erleben. Auf welchen der Filme freut ihr euch am meisten?

Vorfreude auf Befreite Lust!

Blog_vorfreude_teil3

Die eifrigen Kino-Zuschauer von „Fifty Shades of Grey – Geheimes Verlangen“ werden ihn schon gesehen haben: Den ersten Teaser für „Fifty Shades Grey – Befreite Lust“.

Dieser wurde nämlich exklusiv für die Kinogänger nach der Vorstellung und nach dem Abspann gezeigt. Jetzt könnt ihr ihn auch auf Facebook ansehen.

Der dritte Teil der Filmreihe erscheint am 14. Februar 2018. Ein Grund mehr, um sich wieder riesig auf den nächsten Valentinstag zu freuen.

 

Fifty Shades of Grey im Free-TV

Banner_RTL

Lang, lang hat es gedauert. Nun ist endlich klar, wann die „Fifty Shades auf Grey“-Reihe im TV ausgestrahlt wird. RTL konnte sich die Rechte sichern und startet mit dem ersten Teil „Fifty Shades of Grey – Geheimes Verlangen“ am 23. April 2017 (nicht 02. April).

Der  zweite Teil wird vermutlich erst nächstes Jahr pünktlich zum Kinostart von „Fifty Shades of Grey – Befreite Lust“ ausgestrahlt, bis zur Free-TV-Premiere von Teil drei werden wir uns dann wohl noch zwei Jahre gedulden müssen.

„I don’t wanna live forever“ – Sexy Musikvideo von Taylor Swift und Zayn Malik

Gestern war der offizielle Kinostart von „Fifty Shades of Grey – Gefährliche Liebe“ und wer sich den Film bereits angeschaut hat kann sicher bestätigen, dass es zwischen Ana und Christian wie immer heiß her geht – nicht umsonst wurde der Film ab 16 Jahren freigegeben! Als zusätzlichen Leckerbissen gibt es ab heute den Soundtrack zum Film zu kaufen, der bestimmt nicht nur „Fifty Shades of Grey“-Fans in die richtige Stimmung bringt. Und das Potenzial an den Erfolg des ersten Soundtracks anzuschließen ist groß, das haben bereits Taylor Swift und Zayn Malik mit der ersten Singleauskopplung „I don’t wanna live forever“ bewiesen: Der äußerst sinnliche R’n’B-Song wurde innerhalb weniger Tage millionenfach geklickt. Aber vor allem das offizielle Video sorgte für Aufregung in den sozialen Netzwerken. Ganz nach dem Motto „Fifty Shades of Grey“ gibt sich Taylor Swift von ihrer verführerischen Seite und zeigt, was sie zu bieten hat. Reinschauen und reinhören lohn sich ganz bestimmt!

Europapremiere von „Fifty Shades of Grey. Gefährliche Liebe“ in Hamburg

dsc_0292

Gestern war die Wartezeit endlich vorbei und der zweite Film der „Shades of Grey“-Reihe wurde auf der Europapremiere in Hamburg vorgestellt. Mit dabei waren neben geladenen Gästen und viele Fans am roten Teppich, die zwei Hauptdarsteller Dakota Johnson und Jamie Dornan, der Regisseur James Foley und die Autorin der Bestseller E L James.

Regisseur James Foley zeigte sich begeistert über die große und treue Fangemeinde auf der ganzen Welt. Auch Autorin E L James hatte für die Fans nur Lob übrig und sagte „Ich bin dankbar für die Fans, die uns immer und überall unterstützen.“

img_1493

Via Livestream konnten auch Zuhausegebliebene die Premiere verfolgen und Fragen stellen. Eine davon war, welche Dinge sich die Schauspieler nach dem Dreh mitgenommen haben. Dakota Johnsons Antwort: „Eine Jeans“. Jamie Dornan hielt sich dagegen fest an die Vorschriften und meinte „Nichts, das war verboten.“ Auch auf die zweite Frage, ob es schwieriger ist seinen Körper oder seine Seele zu entblößen, hatten die beiden unterschiedliche Antworten. Jamie Dornan meinte, für einen Mann sei es ganz klar die Seele, während Dakota Johnson, vor allem mit Blick auf die von ihr verkörperte Ana Steele, der Meinung ist, dass beides sehr schwer ist.

Offizieller Filmstart ist am Donnerstag, den 09.02.2017. Viel Spaß beim Anschauen!

img_1489

img_1491

img_1494

„Fifty Shades of Grey“-Autorin E L James in Hamburg

 

cinemaxx_hamburg_dammtor

CinemaxX am Dammtor in Hamburg

Am 7. Februar wird endlich der zweite Teil der „Shades of Grey“-Reihe, „Fifty Shades of Grey. Gefährliche Liebe“, in Deutschland vorgestellt. Zur Premiere im CinemaxX am Dammtor in Hamburg kommt neben den beiden Hauptdarstellern Jamie Dornan und Dakota Johnson auch die Autorin der Bestsellerreihe E.L. James.
Wer die Autorin schon immer einmal treffen wollte, sollte am Tag der Europapremiere den Live-Stream auf der
Facebook-Seite einschalten. Dort wird ein Blitz-Meet&Greet mit E L James verlost.
Alle, die nicht mehr bis zum offiziellen Filmstart am 9. Februar warten können und den Film noch vor allen anderen sehen wollen, können sich für die Vorstellung am 8. Februar im CinemaxX Hamburg noch Karten vorbestellen.