dakota johnson

Europapremiere von „Fifty Shades of Grey. Gefährliche Liebe“ in Hamburg

dsc_0292

Gestern war die Wartezeit endlich vorbei und der zweite Film der „Shades of Grey“-Reihe wurde auf der Europapremiere in Hamburg vorgestellt. Mit dabei waren neben geladenen Gästen und viele Fans am roten Teppich, die zwei Hauptdarsteller Dakota Johnson und Jamie Dornan, der Regisseur James Foley und die Autorin der Bestseller E L James.

Regisseur James Foley zeigte sich begeistert über die große und treue Fangemeinde auf der ganzen Welt. Auch Autorin E L James hatte für die Fans nur Lob übrig und sagte „Ich bin dankbar für die Fans, die uns immer und überall unterstützen.“

img_1493

Via Livestream konnten auch Zuhausegebliebene die Premiere verfolgen und Fragen stellen. Eine davon war, welche Dinge sich die Schauspieler nach dem Dreh mitgenommen haben. Dakota Johnsons Antwort: „Eine Jeans“. Jamie Dornan hielt sich dagegen fest an die Vorschriften und meinte „Nichts, das war verboten.“ Auch auf die zweite Frage, ob es schwieriger ist seinen Körper oder seine Seele zu entblößen, hatten die beiden unterschiedliche Antworten. Jamie Dornan meinte, für einen Mann sei es ganz klar die Seele, während Dakota Johnson, vor allem mit Blick auf die von ihr verkörperte Ana Steele, der Meinung ist, dass beides sehr schwer ist.

Offizieller Filmstart ist am Donnerstag, den 09.02.2017. Viel Spaß beim Anschauen!

img_1489

img_1491

img_1494

„Fifty Shades of Grey“-Autorin E L James in Hamburg

 

cinemaxx_hamburg_dammtor

CinemaxX am Dammtor in Hamburg

Am 7. Februar wird endlich der zweite Teil der „Shades of Grey“-Reihe, „Fifty Shades of Grey. Gefährliche Liebe“, in Deutschland vorgestellt. Zur Premiere im CinemaxX am Dammtor in Hamburg kommt neben den beiden Hauptdarstellern Jamie Dornan und Dakota Johnson auch die Autorin der Bestsellerreihe E.L. James.
Wer die Autorin schon immer einmal treffen wollte, sollte am Tag der Europapremiere den Live-Stream auf der
Facebook-Seite einschalten. Dort wird ein Blitz-Meet&Greet mit E L James verlost.
Alle, die nicht mehr bis zum offiziellen Filmstart am 9. Februar warten können und den Film noch vor allen anderen sehen wollen, können sich für die Vorstellung am 8. Februar im CinemaxX Hamburg noch Karten vorbestellen.

 

Jamie Dornan und Dakota Johnson in Hamburg

cinemaxx_hamburg_dammtor

CinemaxX am Dammtor in Hamburg

Am 09. Februar ist es soweit: „Fifty Shades of Grey. Gefährliche Liebe“ kommt in die deutschen Kinos, aber bereits zwei Tage davor wird der Film im CinemaxX am Dammtor in Hamburg vorgestellt – und Jamie Dornan und Dakota Johnson lassen sich das natürlich nicht entgehen! Der Eintritt in den Kinosaal ist zwar den geladenen Gästen vorbehalten, jedoch lässt sich sicher den ein oder anderen Blick auf die Darsteller am roten Teppich werfen. Wer also die Chance nutzen möchte – so nahe kommen wir Christian und Ana nicht einmal im Kino! Wer nicht bis zum Filmstart warten möchte und den Film noch vor allen anderen sehen will, kann sich für den 08. Februar noch Karten für das CinemaxX in Hamburg vorbestellen. Für alle anderen heißt es Zähne zusammenbeißen und noch etwas geduldig sein. Wir sind gespannt wie viele „Fifty Shades of Grey“-Fans die Kinokassen stürmen werden. Teil Eins der Reihe lockte 2015 alleine am Startwochenende 1,35 Millionen Zuschauer in die Kinos.

Christian und Ana hautnah

shades2_dusche

Leidenschaftliche Küsse unter der Dusche – der neue Trailer zu „Fifty Shades Darker“ hat uns bereits heiße Einblicke in den neuen Film gewährt. Und wer würde bei solchen Szenen nicht gerne einmal Mäuschen spielen? Jetzt haben sich die Produzenten etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Nach Drehschluss wurden einige Szenen durch die Schauspieler noch einmal via Virtual Reality-Technik nachgestellt. Virtual Reality bezeichnet die Darstellung einer virtuellen Welt. Durch die Nutzung von sogenannten VR-Brillen ist der Zuschauer nicht mehr nur auf einen Monitor angewiesen, sondern kann auf ein 3D-Bild zurückgreifen und durch reine Kopfbewegungen seine virtuelle Umwelt beobachten. Auf diese Art und Weise könnten wir Ana und Christian „hautnah“ erleben, ganz als wären wir mittendrin und Teil des Geschehens. In welchen Szenen die Technologie eingesetzt werden soll, oder ob sie lediglich für die Vermarktung des Films verwendet wird, ist jedoch noch nicht bekannt. Es bleibt uns wohl nichts anderes übrig als abzuwarten. Neugierig auf mehr macht diese Nachricht auf jeden Fall.

 

Der offizielle Trailer zu „Fifty Shades of Grey. Gefährliche Liebe“

Heute ist es endlich  soweit: Universal Pictures Germany präsentierte den Trailer zu „Fifty Shades of Grey – Gefährliche Liebe“  und gibt damit einen ersten Einblick in die zweite Verfilmung der Trilogie. Am 9. Februar 2017 könnt ihr euch dann den ganzen Film ansehen.

Mit den Fahrrädern vor dem Louvre

Die Bilder von der Fahrradtour wollen wir euch natürlich nicht vorenthalten. Die letzten Szenen des Filmdrehs in Frankreich, fanden vor dem Louvre, dem meist besuchten Museum der Welt, statt. Hier fuhren Christian und Anastasia mit dem Rad und hatten sichtlich Spaß an ihrer Tour.

Nun reisen die Schauspieler und die Filmcrew in den hochverdienten Urlaub und die Filmeditoren machen sich an die Arbeit. Wir sind schon sehr gespannt, was sie aus dem Rohmaterial zaubern werden und können es gar nicht erwarten die beiden kommenden Filme „Fifty Shades Darker“ und „Fifty Shades Freed“ im Februar 2017 bzw. 2018 endlich in den Kinos zu sehen.

Quelle: https://www.facebook.com/fiftyshadestrilogy50/

 

Die Filme sind im Kasten

Die Dreharbeiten zu „Fifty Shades Darker“ und „Fifty Shades Freed“ sind nun offiziell beendet. Gestern wurden die letzten Szenen in Paris gedreht. Das Filmpaar Christian und Ana standen am Louvre und küssten sich innig.

Die Filmstars genossen die Atmosphäre in Paris sichtlich, gaben sogar Autogramme und hatten Zeit für Selfies mit ihren Fans. Die letzten Tage hatten sie rund um Nizza und im beschaulichen Örtchen Roquebrune verbracht, bevor sie zum letzten Filmset nach Paris reisten.

Nun da die Filmarbeiten beendet sind, bleibt uns nichts anderes übrig, als zu warten. Am 09. Februar 2017 können wir uns dann endlich „Fifty Shades Darker“ in den Kinos ansehen. Vom Ergebnis der zuletzt gedrehten Szenen, die in „Fifty Shades Freed“ vorkommen, können wir uns dann am 08. Februar 2018 überzeugen.

Bildquelle: https://www.facebook.com/fiftyshadestrilogy50/

Mr. & Mrs. Grey am Paloma Beach

Die Dreharbeiten in Vancouver für die Filme „Fifty Shades Darker“ und „Fifty Shades Freed“ sind abgeschlossen. Nun reist das Filmteam nach Frankreich, um die letzten Szenen zu filmen. Doch bevor die angekündigten Szenen in Paris gedreht werden, begaben sich Dakota Johnson und Jamie Dornan noch an den Paloma Beach in der Nähe von Nizza. Dort spielten sie die Szenen von Mr. & Mrs. Greys Flitterwochen. Auf den Bildern sieht man Christian in blauer Badehose und Sixpack und Anastasia in einem gelben Bikini. Die beiden genossen die Sonne auf einem Strandbett und machten später eine Tour mit dem Jetski. In den Drehpausen sah man Dakota und Jamie wie sie sich im Meer abkühlten. Mit dabei war Jamies Frau Amelia Warner, die ihren Mann gerade in Frankreich bei den Dreharbeiten begleitet. Alle Bilder kann man auf der Fifty Shades Trilogy Facebookseite sehen.

Für die Nächsten Tage soll eine Tour mit Christians Jacht und eine U-Boot Szene im Meer um Nizza geplant sein. Laut Insidern filmt die Crew am Freitag im französischen Dorf Roquebrune. Ab nächster Woche seien die beiden Turteltauben dann in Paris zu sehen, wo sie eine Oper besuchen und eine Tour um den Louvre machen. Wir sind auf weitere Bilder gespannt!

Bilderquelle: https://www.facebook.com/fiftyshadestrilogy50/

Dreharbeiten: Mr & Mrs Grey

Parallel zu den Dreharbeiten für „50 Shades Darker“ wird auch schon an Szenen für den Nachfolger „50 Shades Freed“ gearbeitet.

Vor einigen Tagen entstand so ein Foto von Ana und Christian als Braut und Bräutigam. Dieses wurde von einem Fan-Channel auf Twitter gepostet und hatte umgehend tausende Likes.

Laut der Buchvorlage von E.L. James werden Christian und Anastasia erst im dritten Teil, also „50 Shades Freed“, heiraten. Die Vorgeschichte zur Hochzeit ist der Helikopter-Absturz von Christian, der ihn dazu bringt, seine Beziehung zu Ana zu überdenken.

Die Dreharbeiten zu beiden Teilen finden momentan parallel in Vancouver aufgrund von Terminschwierigkeiten statt. Nachdem wir schon vor einigen Wochen Fotos der beiden mit Eheringen gesehen hatten ist die herbeigesehnte Hochzeitsszene in dieser Woche abgedreht worden.

Wir müssen uns allerdings noch gedulden – der Film mit dieser Szene kommt erst 2018 in die Kinos.

Da geht’s aber heiß zu – Neue Bilder vom Set von „Fifty Shades Darker“!

Es gibt neue Bilder von Dakota Johnson und Jamie Dornan bei den Dreharbeiten von „Fifty Shades Darker“. Und die sind mehr als heiß! Es gibt mehrere Schnappschüsse, auf denen das Filmpaar Händchen hält und sich küsst. Auch lassen sich durch die Bilder Rückschlüsse auf die Geschehnisse im Film ziehen: zum Beispiel als Anastasia in einem gepunkteten Kleid verzweifelt und weinend vor Christian steht und dieser beruhigend auf sie einredet und sie beschützend in den Armen hält. Oder als Christian seine Ana leidenschaftlich gegen eine Hauswand drückt und küsst nachdem sie einen schönen Abend im Restaurant verbracht haben.

Die Schnappschüsse versprechen auf jeden Fall einige intensive Filmmomente und machen für uns die Vorfreude noch größer!