filmstart

Schauspieler auf Abwegen

Traurig, aber wahr: Das Leben besteht nicht nur aus „Fifty Shades of Grey“ und unsere Lieblingsschauspieler Dakota Johnson und Jamie Dornan sind nicht ausschließlich in den Rollen von Ana und Grey unterwegs.

Ein Glück, dass wir sie trotzdem im Kino bewundern können!

Noch im April gibt es ein Wiedersehen mit Jamie in „Das neunte Leben des Louis Drax“. Jamie spielt dort einen Neurologen, der mit sehr unkonventionellen Methoden versucht, einen seltsamen Fall zu behandeln: Der Junge Louis Drax erleidet Jahr um Jahr einen Unfall, der ihn jedes Mal fast tötet. Als er mit neun von einer Klippe fällt, wendet sich seine Mutter an einen Arzt (Jamie Dornan). Während dieser tiefer und tiefer in das Bewusstsein des Jungen vordringt, verliebt er sich in Louis‘ Mutter…

Ab 21. April könnt ihr den Film im Kino sehen. Währenddessen dreht Dornan übrigens schon den nächsten Streifen: 2018 können wir ihn als modernen Robin Hood in einem Remake auf der Leinwand anhimmeln.

Dakota Johnson hingegen übernimmt im Gerichtsdrama „Unfit“ die Hauptrolle. Der Film spielt im Amerika der 20er Jahre: Für die Gesellschaft „unpassende“ Menschen sollen sich nicht fortpflanzen dürfen, so auch die junge Carrie Buck (Dakota Johnson), die zu der Zeit als „schwachsinnig“ gilt. Doch sie hat nicht vor, sich zwangssterilisieren zu lassen. Mit aller Kraft kämpft sie vor Gericht gegen das Urteil.

Wir sind sehr gespannt darauf, die Schauspieler in anderen Rollen zu erleben. Auf welchen der Filme freut ihr euch am meisten?

© Michael Lionstar

Aktuelle News zu „Fifty Shades of Grey“ – unsere Blogrückschau der letzten Woche

Es war in der letzten Woche viel los auf den Online-Portalen: Der Filmstart von „Fifty Shades of Grey“ hat gefühlt keinen Journalisten zwischen Aalen und Zwickau kalt gelassen (und auch international wurde natürlich viel berichtet). Und es gibt einige unerwartete Änderungen. Damit ihr nicht jeden Artikel einzeln lesen müsst, fassen wir euch die interessantesten Infos hier zusammen:

Sensationeller Filmstart am Valentinstag

Schon vor Weihnachten startete der Ticketverkauf für „Fifty Shades of Grey“ höchst erfolgreich und so ist es wenig verwunderlich, dass der Film letzte Woche einen Rekordstart hinlegte: 1,35 Millionen Zuschauer in 742 Kinos wollten Jamie Dornan und Dakota Johnson am Startwochenende allein in Deutschland sehen. Für Zahlenfans fasst filmstarts.de weitere Kassenrekorde zusammen.

Unsere eigenen Beobachtungen im größten Münchner Multiplex-Kino waren auch ziemlich beeindruckend: Wir zählten am 14.02. allein dort fünf ausverkaufte Kinosäle, in denen Fifty Shades gezeigt wurde – und sahen sehr viele aufgeregte Gruppen von Freundinnen, die auf die Vorstellung warteten…
Ellie Goulding schoss mit dem Film-Song „Love me like you do“ auch gleich an die Spitze der deutschen Singlecharts. Den Song könnt ihr euch hier noch einmal anhören:

E L James ist trotzdem nicht zufrieden mit dem Film und will bei der Fortsetzung alles anders machen …

(mehr …)

Zu Besuch bei Christian Grey – und weitere News zu Fifty Shades

Seid ihr auch schon so unfassbar gespannt auf den Film, wie wir? Könnt ihr es auch kaum noch erwarten? Dann haben wir genau das Richtige, um die Vorfreude noch weiter zu steigern:

Ab sofort könnt ihr durch Christian Greys Film-Appartment schlendern und euch schon mal ein bisschen umsehen (und dabei einige Aufnahmen aus dem Film entdecken). An Marmor und Vergoldung hat unser smarter, sexy Geschäftsmann nicht gespart (das muss man mögen), aber der Blick über die Stadt ist unbestreitbar großartig! Macht euch auf www.christiangreysapartment.com selbst ein Bild.

Erste Filmszenen aus dem Apartment [engl.] gibt’s auch hier zu sehen:

Und noch ein Video haben wir für euch: Gestern Nacht fand in den USA der Super Bowl statt, das Finale der US-amerikanischen American-Football-Profiliga. Für die Amerikaner ist es das größte TV-Ereignis des Jahres – und der Super Bowl ist nicht zuletzt berühmt für die exorbitant teure und meist sehr gut gemachte TV-Werbung während der Spielpausen. Diesmal lief auch ein Teaser-Trailer für „Fifty Shades of Grey“, der definitiv Lust auf mehr macht. Hier könnt ihr ihn ansehen [engl.]:

…und wer jetzt noch nicht genug hat, für den haben wir einige Fotos und Zitate von Jamie Dornan und Dakota Johnson im Angebot: Das Online-Portal Popsugar hat die besten Zitate aus einem Interview der Glamour (US) auf Deutsch übersetzt und auf Glamour.com könnt ihr euch die Bildstrecke von einem gemeinsamen Fotoshooting ansehen.

Noch 10 mal schlafen, dann ist es soweit: Filmstart von „Fifty Shades of Grey“ ist am 12. Februar!

Produzent Dana Brunetti: Viele Schauspieler wollten die Hauptrolle in Fifty Shades of Grey nicht übernehmen

Wie schwierig es war, die Besetzung der Verfilmung von Shades of Grey zu finden, darüber hat sich jetzt der Produzent Dana Brunetti in einem Interview geäußert:

“Man muss Schauspieler finden, die das wirklich machen wollen, und das war ein schwieriger Prozess, den viele wollten das nicht, entweder wegen den vermeintlichen Anforderungen oder dem, was die Rolle tatsächlich erfordert, oder was die Rolle aus ihnen macht. Sie werden dadurch zu großen Stars, aber sie werden für eine bestimmte Sache bekannt.“ (Quelle: collider.com)

Nun, welche „Sache“ das ist, ist natürlich klar: heiße, möglichst explizite Sexszenen, die von den Fans der „Shades of Grey“-Bücher erwartet und auch lautstark eingefordert werden. Deswegen wird der Film in den USA auch ein R-Rating bekommen, also eine Altersangabe, die Kindern und Jugendlichen unter 17 Jahren den Filmbesuch nur in Begleitung eines Erwachsenen erlaubt. In Deutschland wird das vermutlich auf eine Altersfreigabe ab 16 hinauslaufen. Brunetti kündigte aber auch eine zweite, nicht-jugendfreie Version (NC-17) an, die dann zwei Wochen später in die Kinos kommen soll: (mehr …)