facebook

„Fifty Shades of Grey“-Autorin E L James in Hamburg

 

cinemaxx_hamburg_dammtor

CinemaxX am Dammtor in Hamburg

Am 7. Februar wird endlich der zweite Teil der „Shades of Grey“-Reihe, „Fifty Shades of Grey. Gefährliche Liebe“, in Deutschland vorgestellt. Zur Premiere im CinemaxX am Dammtor in Hamburg kommt neben den beiden Hauptdarstellern Jamie Dornan und Dakota Johnson auch die Autorin der Bestsellerreihe E.L. James.
Wer die Autorin schon immer einmal treffen wollte, sollte am Tag der Europapremiere den Live-Stream auf der
Facebook-Seite einschalten. Dort wird ein Blitz-Meet&Greet mit E L James verlost.
Alle, die nicht mehr bis zum offiziellen Filmstart am 9. Februar warten können und den Film noch vor allen anderen sehen wollen, können sich für die Vorstellung am 8. Februar im CinemaxX Hamburg noch Karten vorbestellen.

 

Adventsverlosung: Goldmann verlost drei signierte (!) Exemplare von „Shades of Grey“ (Band 1)

Weihnachten steht vor der Tür – und das Facebook-Team vom Goldmann Verlag hat dem Weihnachtsmann dieses Jahr etwas ganz Besonderes aus dem Sack stibitzt … 😉

Über die Feiertage gibt es drei von E L James signierte Exemplare von Band 1 „Shades of Grey – Geheimes Verlangen“ zu gewinnen!!! Mittlerweile ist die Verlosung auf unserer Goldmann Facebook-Seite beendet – aber wenn es euch dort gefällt, dann klickt doch einfach auf unseren „Gefällt mir“-Button. Wir haben immer wieder tolle Buchtipps und Insiderinfos aus dem Verlagsalltag, die wir dort mit euch teilen, und wir freuen uns auch immer über Anregungen und Kommentare!

Frohe Weihnachten!

WIR WÜNSCHEN EUCH FROHE WEIHNACHTEN UND EIN GUTES NEUES JAHR!

Euer Goldmann Verlag

12 Fragen an E L James – die Langversion des Interviews

4 Fragen sind nicht genug? Fanden wir auch – und deswegen gibt es jetzt das Video von der Pressekonferenz mit E L James (in Frankfurt) in einer 12 Fragen umfassenden Langfassung. Genau das richtige Programm fürs Wochenende, oder?

Außerdem:

Kann das wirklich der einzige Grund gewesen sein? Bei diesem Bericht über die erste Scheidung wegen „Shades of Grey“ sind wir ein kleines bisschen skeptisch:

„Um ihr Sexleben aufzupeppen, wollte eine 41-jährige Britin mit ihrem Ehemann Szenen aus dem Sadomaso-Bestseller „Shades of Grey“ nachspielen. Als ihr Gatte sich weigerte, wurde aus dem Spiel für die Frau ernst: Die Bankerin reichte die Scheidung ein.“ (Yahoo)

Unsere Facebook-Community hat über diesen Fall schon heftig diskutiert, und die meisten finden: „Selbst schuld, der Kerl, wenn er dieses Angebot ausschlägt!“
Was ist eure Meinung?

„Shades of Grey. Befreite Lust“ ist da! – Schon 100.000 Shades-Fans auf Facebook

Tief durchatmen hieß es gestern abend für das Team des Goldmann Verlages: Es ist geschafft! Auch der dritte Band der Erotik-Trilogie, „Shades of Grey. Befreite Lust“,  ist stapelweise in allen Buchhandlungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz angekommen. Und er wurde den Buchhändlern, wie man hört, postwendend wieder aus den Händen gerissen.

Die Anspannung bei den Leserinnen war schon seit Wochen riesig: Wann ist es endlich so weit? Das Warten ist ja kaum auszuhalten!, so der allgemeine Tenor auf unserer Facebook-Seite „Shades of Grey – Die Bücher“. Jetzt ist vor allem vom Schlafdefizit die Rede, ausgelöst vom dramatischen Finale der Liebesgeschichte von Christian Grey und Ana Steele …

Wie groß die Begeisterung für E L James‘ Trilogie ist, zeigt wohl am deutlichsten der neueste Fan-Rekord auf Facebook: Über 100.000 Leserinnen (und einige männliche Leser) haben dort mittlerweile den „Gefällt mir“-Button geklickt. Wenn das nicht ein weiterer Grund zum Anstoßen ist!

Manche Leserin treibt allerdings schon die bange Frage um: Was soll ich nach „Shades of Grey“ jetzt bloß lesen? Nun, wer sich für die Wahrheit hinter „Shades of Grey“ interessiert, und mal den Blick durchs Schlüssellloch werfen will, sollte sich schon einmal „Das geheime Verlangen der Sophie M.“ vormerken (erscheint im November).

In ihrem ‚Tagebuch einer unterwürfigen Liebhaberin‘  berichtet unsere Autorin von ihrer Reise in die BDSM-Welt. Neugierig geworden? Hier geht es zur kostenlosen Leseprobe.

Tja, es ist wirklich nicht leicht, eine Ersatzlektüre zu finden, die „Shades of Grey“ das Wasser reichen kann – obwohl natürlich viele Autoren versuchen, den Erfolg zu kopieren. Unsere Goldmann-Lektorin kann ein Liedchen davon singen: „Noch mehr von dem Zeug und ich muss in Therapie“, so der augenzwinkernde Titel eines Interviews mit der Süddeutschen Zeitung. Am besten ist eben doch immer: das Original!

Exklusiv auf Facebook: Die Leseprobe zu „Shades of Grey. Befreite Lust“ (Band 3)

Kennt ihr die Seite des Goldmann Verlages auf Facebook? Falls nicht, dann möchten wir euch dringend einen Besuch ans Herz legen… Denn nur dort gibt es jetzt schon die Leseprobe aus „Shades of Grey. Befreite Lust“ (Band 3) zu lesen! Hier geht’s direkt auf die Seite: www.facebook.com/goldmannverlag

Shades of Grey: Exklusive Deko-Plakate gewinnen!

Diese Plakate gibt es nicht zu kaufen! Normalerweise bekommen diese Prachtstücke nur Buchhändler in die Hände, um damit ihre Buchhandlungen zu dekorieren.

Fünf Shades of Grey-Fans haben jetzt aber die Chance, ihre Wohnung (oder ihr Büro?) mit einem exklusiven Shades of Grey-Dekoplakat zu schmücken. Einzige Voraussetzung dafür: Ein Konto bei Facebook. Denn das Gewinnspiel findet auf der Facebookseite des Goldmann Verlages statt. Einsendeschluss: 30. August. Wir drücken allen Teilnehmern die Daumen – toi toi toi! Update: Das Gewinnspiel ist mittlerweile beendet, die Gewinner wurden benachrichtigt!

Und: Wir suchen eure Lieblingszitate aus „Shades of Grey – Geheimes Verlangen“:  Nutzt unsere Kommentarfunktion und verratet uns, welche Sätze euch beim Lesen in Erinnerung geblieben sind. Die schönsten (lustigsten, heißesten) Zitate setzen wir als E-Cards um! Denn wer würde sich nicht über eine spontane Botschaft freuen wie diese:

Shades of Grey – Das Musical

„Shades of Grey. Geheimes Verlangen“ spaltet die Gemüter. Wir – und viele, viele andere Leser(innen) – lieben die Geschichte von Christian Grey und Anastasia Steele, aber manche sind eben auch anderer Meinung. Diesen „Konflikt“ bringt unser Fundstück des Tages wunderbar auf den Punkt. Oder sollten wir sagen: singt es auf den Punkt …

Leider gibt es das Video bisher nur auf Englisch, aber wer die Sprache versteht, wird seine Freude an dieser Musicaleinlage haben – egal ob Fan oder Kritiker:

Wer sich mit uns und anderen Fifty Shades-Fans über den Erotik-Roman austauschen möchte, hat dazu auf unserer Facebook-Seite Gelegenheit. Wir freuen uns auf euch! Und für weitere Buchtipps: Der Goldmann Verlag ist auch auf Facebook zu finden …