verfilmung

Der offizielle Trailer zu „Fifty Shades of Grey. Gefährliche Liebe“

Heute ist es endlich  soweit: Universal Pictures Germany präsentierte den Trailer zu „Fifty Shades of Grey – Gefährliche Liebe“  und gibt damit einen ersten Einblick in die zweite Verfilmung der Trilogie. Am 9. Februar 2017 könnt ihr euch dann den ganzen Film ansehen.

Das erste Plakat zum zweiten „Fifty Shades of Grey“-Film

Eine düstere Stimmung und Anastasia Steele, die sich von Christian Grey eine silberne Maske anlegen lässt. Heute wurde das erste Plakat zur nächsten Buchverfilmung „Fifty Shades of Grey – Gefährliche Liebe“ veröffentlicht. Und das macht doch gehörig Lust auf mehr.

plakat-film-2

Quelle: Universal Pictures Germany

 

 

Fifty Shades of Bricks

„Lego goes naughty“ lautet wohl das Motto bei dem von Antonio und Andrea Toscano erstellten Fifty Shades of Grey – Lego Trailer, den wir euch nicht vorenthalten wollen, um in Erinnerung an den ersten Teil der Trilogie zu schwelgen. Denn lang, lang ist es her, seit wir „Fifty Shades of Grey“ auf der Leinwand sehen durften und die Zeit bis zu „Fifty Shades Darker“ muss irgendwie überbrückt werden.

Antonio Toscano hat sich wohl zur Aufgabe gemacht, Trailer und Szenen aus Filmen und Serien in Lego-Optik nachzuahmen. Neben „Fifty Shades of Grey“ hat er u. a. Videos zu Game of Thrones, Star Wars und Marvel im Portfolio. Das Video selbst ist dabei nicht von Lego selbst produziert worden, was rein optisch jedoch kaum erkennbar ist. Bei dem Lego-Trailer handelt es sich um die exakte Kopie des englischen Originaltrailers von Universal Pictures. Wer also schon immer mal einen oben ohne Christian Grey als Lego-Männchen sehen wollte, sollte sich das Video auf jeden Fall ansehen. Der direkte Vergleich zeigt dabei, wie nahezu perfekt und mit wie viel Liebe zum Detail das Video umgesetzt wurde.

In diesem Sinne: Viel Spaß beim Schauen!

Und hoffentlich gibt es bald mehr zum neuen Film zu sehen!!!

 

Mit den Fahrrädern vor dem Louvre

Die Bilder von der Fahrradtour wollen wir euch natürlich nicht vorenthalten. Die letzten Szenen des Filmdrehs in Frankreich, fanden vor dem Louvre, dem meist besuchten Museum der Welt, statt. Hier fuhren Christian und Anastasia mit dem Rad und hatten sichtlich Spaß an ihrer Tour.

Nun reisen die Schauspieler und die Filmcrew in den hochverdienten Urlaub und die Filmeditoren machen sich an die Arbeit. Wir sind schon sehr gespannt, was sie aus dem Rohmaterial zaubern werden und können es gar nicht erwarten die beiden kommenden Filme „Fifty Shades Darker“ und „Fifty Shades Freed“ im Februar 2017 bzw. 2018 endlich in den Kinos zu sehen.

Quelle: https://www.facebook.com/fiftyshadestrilogy50/

 

Die Filme sind im Kasten

Die Dreharbeiten zu „Fifty Shades Darker“ und „Fifty Shades Freed“ sind nun offiziell beendet. Gestern wurden die letzten Szenen in Paris gedreht. Das Filmpaar Christian und Ana standen am Louvre und küssten sich innig.

Die Filmstars genossen die Atmosphäre in Paris sichtlich, gaben sogar Autogramme und hatten Zeit für Selfies mit ihren Fans. Die letzten Tage hatten sie rund um Nizza und im beschaulichen Örtchen Roquebrune verbracht, bevor sie zum letzten Filmset nach Paris reisten.

Nun da die Filmarbeiten beendet sind, bleibt uns nichts anderes übrig, als zu warten. Am 09. Februar 2017 können wir uns dann endlich „Fifty Shades Darker“ in den Kinos ansehen. Vom Ergebnis der zuletzt gedrehten Szenen, die in „Fifty Shades Freed“ vorkommen, können wir uns dann am 08. Februar 2018 überzeugen.

Bildquelle: https://www.facebook.com/fiftyshadestrilogy50/

Mr. & Mrs. Grey am Paloma Beach

Die Dreharbeiten in Vancouver für die Filme „Fifty Shades Darker“ und „Fifty Shades Freed“ sind abgeschlossen. Nun reist das Filmteam nach Frankreich, um die letzten Szenen zu filmen. Doch bevor die angekündigten Szenen in Paris gedreht werden, begaben sich Dakota Johnson und Jamie Dornan noch an den Paloma Beach in der Nähe von Nizza. Dort spielten sie die Szenen von Mr. & Mrs. Greys Flitterwochen. Auf den Bildern sieht man Christian in blauer Badehose und Sixpack und Anastasia in einem gelben Bikini. Die beiden genossen die Sonne auf einem Strandbett und machten später eine Tour mit dem Jetski. In den Drehpausen sah man Dakota und Jamie wie sie sich im Meer abkühlten. Mit dabei war Jamies Frau Amelia Warner, die ihren Mann gerade in Frankreich bei den Dreharbeiten begleitet. Alle Bilder kann man auf der Fifty Shades Trilogy Facebookseite sehen.

Für die Nächsten Tage soll eine Tour mit Christians Jacht und eine U-Boot Szene im Meer um Nizza geplant sein. Laut Insidern filmt die Crew am Freitag im französischen Dorf Roquebrune. Ab nächster Woche seien die beiden Turteltauben dann in Paris zu sehen, wo sie eine Oper besuchen und eine Tour um den Louvre machen. Wir sind auf weitere Bilder gespannt!

Bilderquelle: https://www.facebook.com/fiftyshadestrilogy50/

Heiß, heißer, Brant Daugherty

In den Büchern kriegen wir eher weniger über ihn mit, dafür ist er jetzt in aller Munde und scheint Jamie Dornan (Christian Grey) den Rang abzulaufen. Die Rede ist vom Sicherheitsmann Luke Sawyer, der von Brant Daugherty in Fifty Shades Darker und Fifty Shades Freed verkörpert wird.

Am Wochenende übernahm Brant kurzerhand den Instagram-Account der Fifty Shades-Filme und postete einige sexy Bilder, die ihn am Set, vor seinem Wohnwagen und mit der Autorin E. L. James zeigten. Dabei zeigte er sein umwerfendes Lächeln und verzauberte die Fans.

„Der Kerl ist perfekt“, „So heiß!“ und „Brant Daugherty hätte auch Christian Grey spielen können“ waren nur einige der Fan-Kommentare unter den Bildern.

Brant David Daugherty ist in Ohio geboren und mit seinem Bruder Adam und seiner Schwester Caitey aufgewachsen. Momentan wohnt er in Los Angeles. Im August wird er seinen 31. Geburtstag feiern. Mit der Schauspielerei hat er im Jahr 2007 angefangen, aber bis jetzt hatte er eher kleinere Rollen. Einige werden Brant aus Pretty Little Liars kennen, wo er eine Nebenrolle als Noel Kahn spielte. Die Rolle in den Fifty Shades-Filmen wird seine Karriere pushen und hoffentlich kriegen wir bald mehr von ihm zusehen – vielleicht auch einmal in einer Hauptrolle.

Auf seinem eigenen Instagram-Account zeigt er sich oft in lustigen Posen oder kuschelnd mit seinem Hund Knuckles. Dass Brant umwerfend sexy ist, darüber sind sich die Fans spätestens seit seinem Instagram-Takeover einig. Was ihn noch perfekter macht: 2013 belegte er den siebten Platz bei Dancing with the Stars, dem amerikanischen Pendant zu Let’s Dance. Tanzen kann er also auch noch. Und jetzt kommt das Beste – zurzeit ist der hübsche Schauspieler noch Single! 

Daugherty3

Quelle: Instagram @brantdaugherty https://www.instagram.com/brantdaugherty/

 

Dreharbeiten: Mr & Mrs Grey

Parallel zu den Dreharbeiten für „50 Shades Darker“ wird auch schon an Szenen für den Nachfolger „50 Shades Freed“ gearbeitet.

Vor einigen Tagen entstand so ein Foto von Ana und Christian als Braut und Bräutigam. Dieses wurde von einem Fan-Channel auf Twitter gepostet und hatte umgehend tausende Likes.

Laut der Buchvorlage von E.L. James werden Christian und Anastasia erst im dritten Teil, also „50 Shades Freed“, heiraten. Die Vorgeschichte zur Hochzeit ist der Helikopter-Absturz von Christian, der ihn dazu bringt, seine Beziehung zu Ana zu überdenken.

Die Dreharbeiten zu beiden Teilen finden momentan parallel in Vancouver aufgrund von Terminschwierigkeiten statt. Nachdem wir schon vor einigen Wochen Fotos der beiden mit Eheringen gesehen hatten ist die herbeigesehnte Hochzeitsszene in dieser Woche abgedreht worden.

Wir müssen uns allerdings noch gedulden – der Film mit dieser Szene kommt erst 2018 in die Kinos.

Darum spielt Shailene Woodley nicht Anastasia Steele

Wir werden nun wahrscheinlich für immer Dakota Johnson als Ana und Jamie Dornan als Christian sehen, doch so sicher war die Entscheidung für die beiden Schauspieler gar nicht.

Für die Rolle von Anastasia war Shailene Woodley, die die Hauptrolle der Tris in der Buchverfilmung „Die Bestimmung – Divergent“ spielt, nämlich eine der Favoriten der Autorin. Die hübsche Schauspielerin lehnte die Einladung zum Casting aber ab, obwohl sie durchaus gute Chancen gehabt hätte, für die Rolle genommen zu werden. Das lag aber nicht etwa an den pikanten Sexszenen, die sie für den Film hätte drehen müssen. Shailene selbst sagte, sie hätte keine Probleme mit den Nacktszenen gehabt. „Ich weiß nicht, ob es mich als Schauspielerin stärker macht, aber wenn ich einen Film mit Sexszenen drehe, dann bin ich auch nackt. Ich weiß ja nicht, wie das bei Ihnen ist, aber ich habe nicht Sex mit BH und Unterhose“, so Shailene Woodley, „ich habe mit Nacktheit überhaupt kein Problem.“(Quelle: www.vip.de)

Ihre Beweggründe lagen also ganz wo anders. Sie wollte nicht vorsprechen, da sie schon für „Die Bestimmung – Divergent“ unterschrieben hatte. Sie sah keinen Sinn darin gleichzeitig in zwei verschiedenen Filmreihen mitzuwirken. Übrigens – zurzeit ist Shailene Woodley zusammen mit ihrem Filmpartner Theo James auch im Kino zu sehen: Mit dem spektakulären Finale der Trilogie „Die Bestimmung – Allegiant“.

Mehr über „Die Bestimmung“:

Was ist deine Bestimmung? Wo gehörst du hin? Was, wenn deine Wahl den Tod bedeuten könnte? Beatrice muss sich entscheiden …

Altruan – die Selbstlosen. Candor – die Freimütigen. Ken – die Wissenden. Amite – die Friedfertigen. Und Ferox – die Furchtlosen. In fünf Fraktionen wurde die Welt nach dem letzten großen Krieg aufgeteilt, und für eine davon muss sich Beatrice entscheiden. Doch der geheime Eignungstest, den sie wie alle Sechzehnjährigen durchläuft, zeigt ein gefährliches Ergebnis: Sie ist eine Unbestimmte – und Unbestimmte gelten als Gefahr für die Gemeinschaft. Beatrice sucht Schutz bei den wagemutigen Ferox, stellt sich der harten Aufnahmeprüfung. Und gerät ausgerechnet hier ins Zentrum eines Konflikts, der nicht nur ihr Leben bedroht, sondern auch das all derer, die sie liebt … hier geht’s zum Buch

Die Bestimmung von Veronica Roth

Die Bestimmung von Veronica Roth

Da geht’s aber heiß zu – Neue Bilder vom Set von „Fifty Shades Darker“!

Es gibt neue Bilder von Dakota Johnson und Jamie Dornan bei den Dreharbeiten von „Fifty Shades Darker“. Und die sind mehr als heiß! Es gibt mehrere Schnappschüsse, auf denen das Filmpaar Händchen hält und sich küsst. Auch lassen sich durch die Bilder Rückschlüsse auf die Geschehnisse im Film ziehen: zum Beispiel als Anastasia in einem gepunkteten Kleid verzweifelt und weinend vor Christian steht und dieser beruhigend auf sie einredet und sie beschützend in den Armen hält. Oder als Christian seine Ana leidenschaftlich gegen eine Hauswand drückt und küsst nachdem sie einen schönen Abend im Restaurant verbracht haben.

Die Schnappschüsse versprechen auf jeden Fall einige intensive Filmmomente und machen für uns die Vorfreude noch größer!