James Foley – Regisseur bei “Fifty Shades Darker”?

Laut der Münchner Abendzeitung wird James Foley Regisseur für den neuen “Fifty Shades of Grey”-Film. Bekannt durch die Serie “House of Cards” und den Filmen “Verführung einer Fremden” (Halle Berry und Bruce Willis) und “Die Kammer” (Chris O’Donnell und Gene Hackman) soll er nun Dakota Johnson und Jamie Dornan ins rechte Licht bringen.

© Eric Charbonneau/Invision/AP

© Eric Charbonneau/Invision/AP

Wenn es stimmt, fehlen für die Verfilmung von “Fifty Shades Darker” nur noch die Besetzung der nicht unwichtigen Rollen von Elena Lincoln und Jack Hyde.

Wer macht das Rennen und wird Regisseur bei “Fifty Shades Darker”?

Wie der Hollywood Reporter berichtet, wird die Nachfolge von Sam Taylor-Johnson unter drei Top-Regisseuren entschieden. Im Rennen sind:

  • James Foley (House of Cards, Verführung einer Fremden, Confidence)
  • Mark Pellington (I Melt with You, Henry Poole Is Here, Mothman Prophezeiungen)
  • Tanya Wexler (In guten Händen, Ball in the House, Finding North)

“Fifty Shades Darker” soll im Februar 2017 in die Kinos kommen. Die Dreharbeiten sind für Anfang 2016 geplant.

Späterer Drehstart wegen Jamie Dornan?

Die Gerüchteküche um den zweiten “Fifty Shades of Grey”-Film reißt nicht ab. Laut prosieben.de könnten sich die Dreharbeiten nun doch verzögern. Eigentlich sollte es im Januar 2016 losgehen. Nicht nur der fehlende Regisseur und die Besetzung offener Rollen wie die von Jack Hyde sorgen für Planungsprobleme. Auch andere Filmprojekte von Jamie Dornan sollen die Verfilmung von “Fifty Shades of Grey – Gefährliche Liebe” gefährden.

Der Christian Grey-Darsteller wird ab September für einen neuen Film  – “Anthropoid” – vor der Kamera stehen. Die Dreharbeiten für den Zweite Weltkrieg-Film sind vermutlich nicht bis Januar abgeschlossen und könnten dann mit den geplanten Drehtagen zu “Fifty Shades of Grey” zusammenfallen.

Der zweite “Fifty Shades of Grey”-Film soll am Valentinstag 2017 in die Kinos kommen.