Rückschau II: E L James zu Besuch auf der Frankfurter Buchmesse

So langsam trudeln weitere Bilder und Berichte von E L James‘ Besuch auf der Buchmesse ein. Die wollen wir euch natürlich nicht vorenthalten! Zum einen hat E L James einige Presseinterviews gegeben, die eine zurückhaltende, höfliche und sehr bodenständig gebliebene Autorin zeigen. Außerdem verrät sie ein bsischen mehr über sich, zum Beispiel  …

„Haben Sie auch Gemeinsamkeiten mir Ihrer Heldin Ana? Sie nennt sich einmal eine Außenseiterin.

Ich bin viel geselliger, als Ana es ist – zumindest war ich es, bevor ich zu schreiben begann. Sie ist aber nicht sehr selbstsicher, das bin auch ich nicht. Wir sind beide recht schüchtern und verschämt.“ (im Interview mit der FAZ)

… und erzählt von ihrer Sicht auf Christian Grey:

„Es ist wie eine Befreiung, dass auch andere ihn mögen, bewundern, großartig finden. Das könnte aber auch daran liegen, dass jede von uns eine Art Liste hat, auf der alles steht, was der Traummann haben muss. Und das meiste davon passt einfach perfekt auf Christian. Er vereint die Qualitäten, die sich jede von uns wünscht. Aber unter uns gesagt: Ein Leben mit Christian wäre sicherlich die Hölle!“ (im Interview mit der Freundin)

Auf den Fotos seht ihr die Autorin bei einem kurzen Besuch am Goldmann-Stand (im Gespräch mit Verlagsleiter Georg Reuchlein) – und den gigantischen Besucherandrang bei der anschließenden Signierstunde.

3 Kommentare

  1. Ich hab jetzt den 3. Teil auf Englisch fertig gelesen und ich muss sagen: ES IST DER BESTE !!!!
    Das Ende (ich verrate es nicht) ist einfach toll. Und endlich bekommt man auch Einblicke in Christian´s Gedankenwelt.
    ich kann es nur empfehlen – hoffentlich ist die deutsche Übersetzung auch so prickelnd wie das englische Original !!!

    Liebe Grüße an alle Christian – Fans

  2. Zu Schade, dass ich nicht in Deutschland bin. Ich konnte bisher leider nur Auszüge von Shades of Grey lesen, aber was ich gesehen habe ist mir noch ein wenig zu verklärt. Der Verstehen Sie mich nicht falsch, der Schreibstil ist toll! Es ist nur nicht mein Stil. 😉

    Sirene Peisinoe

  3. Reblogged this on Fly, Peisinoe! und kommentierte:
    Zu Schade, dass ich nicht in Deutschland bin. Ich konnte bisher leider nur Auszüge von Shades of Grey lesen, aber was ich gesehen habe ist mir noch ein wenig zu verklärt. Der Verstehen Sie mich nicht falsch, der Schreibstil ist toll! Es ist nur nicht mein Stil.

    Sirene Peisinoe

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s