Charlie Hunnam über die „Shades of Grey“-Verfilmung

Er wird Christian Grey spielen – jetzt hat Charlie Hunnam sich im Gespräch mit The Hollywood Reporter erstmals zu seiner Mega-Rolle geäußert. Über den entscheidenden Moment, als er sich auf das „Wagnis“ Shades of Grey einließ, sagte er:

„Sobald wir den Raum betraten und das Lesen mit Dakota begannen, wusste ich, dass ich es definitiv machen möchte, weil die Chemie zwischen uns beiden greifbar war. […] Es fühlte sich spannend und lustig und seltsam und fesselnd an“ (Quelle: hollywoodreporter.com)

Ganz entspannt geht Hunnam übrigens an die Sexszenen ran, damit hat er nämlich schon Erfahrung: Sein Filmdebüt gab er mit 18 Jahren in der Rolle des „Nathan Malony“ in der britischen TV-Miniserie „Queer as Folk“ [die amerikanische Neuverfilmung ist bekannter, aber wir meinen das Original]. Sein Charakter erlebt in der Serie sein Coming-Out als schwuler Teenager – und zwar mit ziemlich expliziten Sexszenen. Deswegen meinte Hunnam auch abgeklärt:

„Wenn ich das mit 18 mit einem Kerl machen konnte, kann ich es mit Sicherheit mit 33 mit einer Lady.“ (Quelle: s.o.)

Ja, das wollen wir doch hoffen, wäre ja auch zu schade, wenn im „Fifty Shades of Grey“-Film alle zehn Minuten abgeblendet werden müsste, weil der Hauptdarsteller sich ziert 😉

Übrigens: Charlie Hunnams Freundin Morgana McNelis ist auch ein großer Fan der Bücher und ganz begeistert darüber, dass er zum Film-CEO Christian Grey wird – auch wenn sie dafür sehr viel von ihrem Liebsten mit der Welt teilen muss …

20 Kommentare

  1. also was besseres als Charlie, gibt es nicht, Ich freu mich schon, bisher kenn ich Ihn nur aus der Serie „Sons of Anarchy“ und da muss ich sagen :“ HAMMER“

  2. Ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen, kann ihn mir auch nicht als Christian Grey vorstellen, wenn sie schon jemand nicht so berühmtes nehmen wollen, dann lieber zwei die besser passen…Wobei ich sagen muss Alexis Bledel wäre in meiner Vorstellung auch perfekt für die Rolle und Ian Somerhalder oder Matt Bomer, genauso.

  3. Matt wär na klar die bessere Besetzung gewesen aber geben wir Charlie doch ne Chance, ich hoffe nur das der Film nicht die Geschichte der Bücher zerstört…

  4. Er trifft die Vorstellungen von meinem Mr. Grey zwar gar nicht und sie passt auch nicht wirklich in die Rolle der Ana. Aber gut, geben wir ihnen eine Chance.

    1. Trifft meine auch nicht, ich sah da immer einen großen Dunkelhaarigen mit einem mysteriösen dunklen Blick der einem das Blut in den Adern erfrieren lässt *Schauder* *schmunzelt*, aber ich zweifle keine Sekunde an deren Schauspieltalent, es geht nur um das Aussehen, Schade trotzdem…

  5. Charlie ist Klasse!Er passt auch meiner Meinung nach Perfekt in die Rolle des CEO ♥ als ich die Bücher las,hatte ich ihn mir immer vorgestellt *hihi*und nun wird mein Traum wahr!

  6. Vom Aussehen her ist eindeutig Matt Bomer der passendere, er ist dunkelhaarig, groß, dunkle Augen und hat die Austrahlung und den Blick die im Roman so beschrieben werden, ich finds schade und meine Freude auf den Film ist irgendwie betrübt…

    1. Wenn man sich an das Buch hält…groß vielleicht schon…aber dunkelhaarig und dunkle Augen? Christian doch dort graue Augen haben soll und leider doch eher rötliche Haare! Wenn von Kupferfarbe geredet wird, versteh ich das so. Ich denke, Charlie das schon ganz gut rüber bringen könnte. Ja auch zwischendurch das richtig harte A…loch im Gesicht stehen haben muß! Alexis als Ana wäre aber auf jeden Fall die bessere Gegenspielerin gewesen. Schon allein so wegen kleines zierliches Mäusi und so…. Nun ja…abwarten!

  7. Wie kommt ihr alle bloß auf einen dunklen Typ? Habt ihr die Bücher überhaupt gelesen?? Christian Grey ist in ihnen ein eher heller Typ mit kupferfarbenen Haaren, und ich finde Charlie Hunnam echt hot in meiner Vorstellung als Grey…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s