Charlie Hunnam ist nun doch nicht Hauptdarsteller in Fifty Shades of Grey

Überraschende Neuigkeiten: Charlie Hunnam wird nun doch nicht Christian Grey im Film „Fifty Shades of Grey“ spielen. Wie Universal Pictures und Focus Features am Wochenende meldeten, fehlt Hunnam aufgrund der Dreharbeiten zur TV-Serie „Sons of Anarchy“ die Zeit, sich ausreichend auf die Rolle des Christian Grey vorzubereiten. Ob die anhaltende Kritik der Fans an seiner Besetzung auch zu dieser Entscheidung beigetragen hat, kann nur spekuliert werden.

E!News zitiert eine unbenannte Quelle aus dem Umfeld des Schaupielers:

„Die Aufmerksamkeit und der Druck waren riesig […] Er hasst nichts mehr als Aufmerksamkeit, die auf seine Person gerichtet ist, und ‚Shades of Grey‘ hätte ihn gezwungen viel mehr Presse zu machen. Das mag er gar nicht. Charlie möchte nicht so berühmt sein. Außerdem hasst er es, sich anpassen zu müssen und gesagt zu bekommen, was er zu tun hat. Diese Rolle hätte ihn gezwungen jemand zu sein, der er nicht ist.“

Die Suche nach einem neuen Hauptdarsteller geht also weiter – und die Produktion steht unter Zeitdruck, schließlich soll der Film im Sommer 2014 in die Kinos kommen. Highlight Hollwood sieht derzeit Henry Cavill in der Favoritenrolle, auch, weil er eine große Internet-Fanbasis hinter sich hat. Aber auch Ian Somerhalder, Rob Pattinson und Matt Bomer sind weiterhin im (Fan-) Gespräch.

E L James reagiert kurz, aber sehr nett auf die Nachricht von Charlie Hunnams Absage. Per Twitter teilte die Autorin mit:

„Ich wünsche Charlie nur das Beste. x“

24 Kommentare

  1. Charlie Hunnam konnte ich mir irgend wie sowieso nicht als Christian Grey vorstellen eher in der Rolle des Bruders Eliot. Na mal sehen, was nun wird.

    1. Ich finde Matt Bomer auch geil für die Besetzung weil das aussehen passt sehr gtu zu dem wie er beschrieben wird, aber Ian Sommerhalder könnte ich mir auch ganz gtu vorstellen in der Rolle^^ Er kann gut den Harten Mann spielen, aber im Inneren sehr verletzt sein und dieses dann auch zeigen… Es sind zwei gute Schauspieler die beide in Frage kommen 🙂

      1. Matt Bomer und Ian Somerhalder kommen aber nicht in Frag und sie werden auch nicht Christian Grey Spielen.
        Grund: Matt hat von anfang an gesagt, dass er nie Christian Grey Spielen will. Und Ian hat nie eine Anfrage bekommen – heißt er wurde noch nicht einmal zum Vorsprechen eingeladen.

    2. Ian alleine schon deswegen nicht ich kenne ihn nur als den „bösen Bruder“ von Vampire der hat das aussehen nicht und die Eigenschaften die Christian hat schon gar nicht. Matt würde meiner Meinung nach sehr wohl passen . Schade auch das Charlie die Rolle geschmissen hat er hat auch sehr gut reingepasst ich hatte mich auf diese Besetzung gefreut =/ nun ist sie hin und wir bangen wieder alle weiter … =///

    3. Du sprichst mir aus der Seele, Isi !!! Genau so sah ich das auch immer: Charlie Hunnam wäre der perfekte Elliot Grey !!! Bauunternehmer, der auch gerne selber Hand anlegt – schon von seinem Körperbau her hätte er das gut rüberbringen können. Christian Grey sah ich immer als gut gebauten aber feingliedrigen, eleganten Geschäftsmann im Massanzug ! Meine Favoriten dafür: Matt Bomer und Rob Pattinson, der mit seinem „Rob for Dior“-Werbespot ja schon bewiesen hat, dass er der geborene Grey ist (die Elevator-Scene könnte eins zu eins aus der „Shades of Grey“-Verfilmung stammen…) ;-))) Schon gesehen auf youtube ???

      1. Yvy, so wie ich das gerade an anderer Stelle im Inet gelesen habe, soll es nun Jamie Dornan werden. Er ist für mich auch nicht so das Gelbe vom Ei. Matt Boomer wäre es für mich, wie für viele andere auch, gewesen aber der Gute hat gut zu tun bei „White Collar“.

  2. Er wäre Perfekt gewesen .. Matt Bomer geht garnicht. Ich hab absolut nichts gegen schwule, aber das Wissen darum das er schwul ist reicht für mich aus ihn nicht in dieser Rolle zu sehen. Ian ist ein Schelm .. auch unvorstellbar für mich und Robert Pattinson .. würg. Dann lieber einen vollkommen unbekannten Schauspieler der nicht durch irgendwelche Rollen vorbelastet ist, die ihm auf den Leib geschneidert wurden und das Bild für die „Christian Grey“ Fans versaut.

  3. Wuhu!!!!!
    Endlich mal gute Neuigkeiten. Dann heißt es jetzt wohl weiter bangen.
    Ich bin ganz froh,das er es nicht geworden ist.
    Aber Geschmäcker sind ja bekanntlich verschiede 😉
    (zum Glück)^^

      1. Ja, ich auch – „zum Glück“ !!! Da können wir jetzt nur hoffen, dass wir nicht vom Regen in die Traufe kommen und der Nachfolger von Charlie Hunnam noch mehr daneben geht… 😉

    1. Ja, das hoffe ich auch für Matt… obwohl nach der Bekanntgabe, dass Charlie Hunnam die Hauptrolle übernehmen würde, kommuniziert wurde, dass Matt Bomer gar nie zur Debatte stand… Da hab‘ ich mich echt gefragt, wie man einen derart offensichtlichen Fan – Favoriten derart ignorieren kann… Das Hollywood extrem schwulenfeindlich agiert, ist ja hinlänglich bekannt….

  4. Jede Bewegung, jeder Blick passt in jede erdenkliche Situation des Buches. Gerade weil Matt schwul ist, beherscht er seine Körperbewegungen optimal. In White Collar zeigt er, das er keinerlei Probleme hat, schauspielerisch die Zuschauer davon zu überzeugen, wie sehr er eine Frau Begehren kann.
    Ja ich wünschte es mir auch ihn als Christian Grey zu sehen. Jedoch befürchte ich, das auch er die Rolle nicht möchte.
    Ich wünsche alles Gute für die nun hoffentlich richtige Besetzung. Charlie hätte leider keineswegs in diese Rolle gepasst, nicht weil er nicht attraktiv ist, sondern einfach einen annderen Mann ausstrahlt.

  5. Ich muss zugeben, dass ich Ian Sommerhalder schon sehr toll finde, aber ich wünsche ihn mir nicht als Christian Grey, da ich in ihm immer Damon sehen würde, da ich VD sehr sehr toll finde. Ich würde einen eher unbekannteren Schauspieler bevorzugen.

    1. Finde ja auch, dass Ian gar nicht schlecht aussieht 😉 aber irgendwie ist mir seine Aura einfach zu kühl und sein Grinsen zu diabolisch..! Aber zu „Vampire Diaries“ passt er perfekt !!! 🙂

    1. Tja, das mit Alexis als Ana wird ja wahrscheinlich nichts werden, da Dakota Johnson ihre Rolle nicht geschmissen und damit wieder zur Verfügung gestellt hat… 😉 Aber Alexis wäre perfekt gewesen… 🙂

  6. Also ein Satz im obigen Artikel von der sogenannten „Quelle“ von E!News irritiert mich doch etwas: „Diese Rolle hätte ihn gezwungen, jemand zu sein, der er nicht ist…!“. Ich denke, dass ist doch der Hauptgrund, warum jemand Schauspieler wird : Um immer wieder jemand zu sein, der man nicht ist..!!! Ts ts ts 😉

  7. Charlie Hunnam ist für mich der größte Feigling des Planeten. Hat sich mit der Nummer sowas von lächerlich gemacht, den kann doch kein Mensch mehr jetzt ernst nehmen. Sowas überleg ich mir doch vorher, was da auf mich zukommt, bevor ich für so eine Rolle zusage. Und dann kalte Füsse bekommen und Angst bekommen, nur weil ein paar Fans Theater machen und stänkern…so ein Hasenfuss. Aber ansonsten einen auf Macho und harten Kerl machen…also bei MIR ist der auf Lebzeit unten durch, so jemand kann ich nicht mehr ernst nehmen, sorry !!!

  8. Juhuu!!!^^ ich bin so froh das er es nicht. Ivh war eh schon darüber traurig und sauer das er es sein würde aber doch nicht..
    Matt Bomer ist die einzig wahre Christian Grey♥♥♥
    Ich kann mir keinen anderen vorstellen als ihn und Alexis Bledel als Ana Steele *-*
    Die beiden sind perfekt für die rollen!!!
    #TeamBomer and #TeamBledel ♥♥♥

  9. Ich könnt mir das auch nicht vorstellen das Charlie Hunnam die Rolle von Christian Grey spielen könnte er passt einfach nicht zu der Rolle. Besser wäre auch wenn Dakota Johnson geht die passt da auch nicht rein. – meine Favoriten Alexis Bledel und Matt Bomer !

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s