Fifty Shades of Grey – das Musical?

vorhang-auf

Harry Potter hat es vorgemacht: Im Juli 2016 feierte „Harry Potter und das verwunschene Kind“ in London Premiere – und zwar als Musical. Britische Zeitungen feierten das Bühnenstück und auch die Buchadaption war ein riesen Erfolg. Warum das Konzept also nicht auf „Fifty Shades of Grey“ übertragen? Ein Insider hat durchblicken lassen, dass sich E L James in Gesprächen mit Theaterproduzenten befände, um Christian und Ana auf die Theaterbühne zu bringen. Solche Verhandlungen können teilweise zwar einige Jahre dauern, aber die Autorin und die Theaterbesitzer erhoffen sich einen riesen Erfolg, der nicht nur Frauen in Scharen, sondern auch Touristen in die Theater locken soll. Wir können uns Mr. Grey zwar nicht singend und tanzend auf einer Bühne vorstellen, aber Musicals wie „Rocky Horror Picture Show“ haben gezeigt, dass ein bisschen Freizügigkeit nicht schaden kann. Also wer weiß, vielleicht wird es unsere Lieblinge schon bald auf der großen Bühne geben!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s