© Michael Lionstar

Aktuelle News zu „Fifty Shades of Grey“ – unsere Blogrückschau der letzten Woche

Es war in der letzten Woche viel los auf den Online-Portalen: Der Filmstart von „Fifty Shades of Grey“ hat gefühlt keinen Journalisten zwischen Aalen und Zwickau kalt gelassen (und auch international wurde natürlich viel berichtet). Und es gibt einige unerwartete Änderungen. Damit ihr nicht jeden Artikel einzeln lesen müsst, fassen wir euch die interessantesten Infos hier zusammen:

Sensationeller Filmstart am Valentinstag

Schon vor Weihnachten startete der Ticketverkauf für „Fifty Shades of Grey“ höchst erfolgreich und so ist es wenig verwunderlich, dass der Film letzte Woche einen Rekordstart hinlegte: 1,35 Millionen Zuschauer in 742 Kinos wollten Jamie Dornan und Dakota Johnson am Startwochenende allein in Deutschland sehen. Für Zahlenfans fasst filmstarts.de weitere Kassenrekorde zusammen.

Unsere eigenen Beobachtungen im größten Münchner Multiplex-Kino waren auch ziemlich beeindruckend: Wir zählten am 14.02. allein dort fünf ausverkaufte Kinosäle, in denen Fifty Shades gezeigt wurde – und sahen sehr viele aufgeregte Gruppen von Freundinnen, die auf die Vorstellung warteten…
Ellie Goulding schoss mit dem Film-Song „Love me like you do“ auch gleich an die Spitze der deutschen Singlecharts. Den Song könnt ihr euch hier noch einmal anhören:

E L James ist trotzdem nicht zufrieden mit dem Film und will bei der Fortsetzung alles anders machen …

E L James will Regisseurin und Drehbuchautorin auswechseln – und mehr Sex

HInter den Kulissen der Verfilmung gab es offensichtlich Zoff. Schon vor dem Filmstart machte Regisseurin Sam Taylor-Johnson Andeutungen, dass es zwischen ihr und E L James nicht immer harmonisch zuging:

„Wir haben uns definitiv gestritten, aber es waren alles kreative Streitereien und wir haben sie gelöst“ (sixx.de)

Die Fifty Shades-Autorin E L James © Michael Lionstar

Die Fifty Shades-Autorin E L James © Michael Lionstar

Jetzt berichtet die amerikanische Variety, dass Regisseurin Sam Taylor-Johnson und Drehbuchautorin Kelly Marcel bei der Fortsetzung (basierend auf „Fifty Shades of Grey. Gefährliche Liebe“) wohl nicht mehr dabei sein werden. Autorin E L James wünsche sich mehr kreative Kontrolle bei der Umsetzung ihrer Bücher und wolle die Drehbücher deshalb selbst schreiben. Anscheinend waren E L James insbesondere die Sex-Szenen nicht heiß genug, was am Set für Streitigkeiten sorgte (das berichtet z.B. die englische Daily Mail) .

Weil es aber noch keine endgültige Entscheidung gibt, wie es nun weitergehen soll, wird der nächste Film sich auf jeden Fall verzögern. Vor Jahresende 2016 rechnet man nicht mit dem Filmstart des Sequels, eventuell  wird es sogar 2017!

Zum Glück ist die Buch-Trilogie schon abgeschlossen. Zumindest auf Papier (oder auf dem eReader oder als Hörbuch) können alle, die bisher nur den Film kennen, gleich erfahren, wie die Geschichte von Christian Grey und Ana Steele weitergeht. Inklusive der expliziten Sex-Szenen, die E L James im Film vermisste…

Hier geht’s direkt zur den Büchern:

Band 1: Fifty Shades of Grey. Geheimes Verlangen
Band 2: Fifty Shades of Grey. Gefährliche Liebe
Band 3: Fifty Shades of Grey. Befreite Lust

2 Kommentare

  1. Ich finde es toll das E.L.James sich dafür einsetzt das Ihr BABY nicht total falsch erzählt wird. Es sollte so umgesetzt werden wie im Buch und glaubt mir, wir gehen auch gern 10x ins Kino, wenn es genau so verfilmt wird. Dakota hat das Buch so gut umgesetzt, weiter so. Ich bitte um mehr Details zum Beispiel das sie keinen Slip anhatte als Sie bei seinen Eltern beim Abendessen waren und das sie es zurückbekommen hat ohne Ihn drum zu bitten. Das sie seine Zahnbürste benutzt hat und seine Boxershorts getragen hat sind mir wichtiger als ein Schnipsel seiner Scham. E L James kämpfe um dein BABY wir sind bei dir.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s