bücher

Tipps von der Lektorin: So schreibt ihr das nächste „Fifty Shades of Grey“

Ihre Lesungen füllen ganze Säle, ihre Bücher begeistern Millionen und Fans reißen sich um jeden Satz aus ihrer Feder: E.L. James hat es geschafft! Und wir lachen, leiden und lieben mit ihren Figuren. Aber warum beschert uns gerade die Geschichte von Ana und Christian so ein wohliges Prickeln? Lektorin Barbara Heinzius aus dem Goldmann Verlag hat die Erfolgsreihe zu uns nach Deutschland gebracht. Im Video erklärt sie, warum gerade Ana und Christian ihr Herz gewinnen konnten und worauf ihr achten sollet, wenn ihr in die Fußstapfen von E.L James treten und euren eigenen erotischen Roman auf den Markt bringen wollt.

Jetzt erzählt Christian: Das neue Buch von E L James – ab 21. August auf Deutsch

Vergangenen Montag ließ  Autorin E L James auf ihrer Facebookseite eine Hammer-Nachricht in die Welt hinaus. Es wird ein neues „Fifty Shades of Grey“-Buch geben! Darin hat die Autorin unsere Bitte erhört und die erotische Liebesgeschichte von Ana und Christian noch einmal aus der Perspektive von Christian verfasst.

 „Christian ist ein komplexer Charakter“, so E L James, „und die Leser waren immer fasziniert von seinen Begierden und Motiven sowie von seiner bewegten Vergangenheit. Jeder, der schon einmal in einer Beziehung gelebt hat, weiß, dass es immer zwei Seiten einer Geschichte gibt.“

Wir sind wahrsinnig gespannt, wie der dominante CEO die erste Begegnung mit Ana empfunden hat und welche Gedanken und Gefühle ihn angetrieben haben. Daher fiebern wir nun sehnsüchtig dem 21. August entgehen. An diesem Tag wird  „GREY“ – so der Titel des neuen Romans  – beim Goldmann Verlag auf Deutsch erscheinen. Sobald das deutsche Cover feststeht, lassen wir es euch wissen.

Hier findet ihr weitere Informationen zum Buch

Shades of Grey Cover kommen gut an …

Wer hätte das gedacht? Schon vor der Veröffentlichung des ersten Bandes der „Shades of Grey“-Trilogie in Deutschland finden die deutschen Cover der erotischen Fan-Fiction von E L James regen Zuspruch – auch international.

Auf dem Blog About Happy Books stellt die Buchliebhaberin Sabrina die deutschen Ausgaben der erfolgreichen Erotik-Reihe vor … und siehe da, sie erhalten durchweg positive Reaktionen.

Doch mal ehrlich, können unsere deutschen Cover mit denen der Amerikaner mithalten? Oder sind sie eurer Meinung nach sogar schöner?

Hier sind die Bücher noch einmal im direkten Vergleich: